"Die Bibel ist die maßgebliche Grundlage für das Leben und die kirchliche Arbeit der Evangelisch-methodistischen Kirche. Sie ist als heilige Schrift die Quelle, in der Gott sich dem Menschen offenbart. Alle Menschen werden von Gott angenommen und können deshalb auf Gottes Liebe vertrauen.

Wer so an Gott glaubt, empfängt ohne eigene Leistung ein neues Leben. Die Menschen werden eingeladen, diese Zuwendung Gottes persönlich zu erfahren und diese Zuwendung Gottes anderen Menschen nahezubringen."

(aus: Evangelisch-methodistiche Kirche, Wir stellen uns vor)

  Uns verbindet somit mit allen anderen christlichen Kirchen die Bibel als maßgebende Grundlage des christlichen Glaubens, das Ökumenische Glaubensbekenntnis als Ausdruck des gemeinsamen Bekennens und die Sakramente von Taufe und Abendmahl als Zeichen der Gemeinschaft des Menschen mit Jesus Christus.